Trachtenverein
Daxenwinkler Atzing

Gegründet 1897
A+ A A-

Priener Vereinegespräch 2017 – Große Planungen in der Gemeinde und bei den Kirchen

Prien  (hö) – Ehrenamt, Jugendförderung und Vereinsleben werden in der Marktgemeinde Prien groß geschrieben – dies zeigte sich im voll besetzten Sitzungssaal des Priener Rathauses als Bürgermeister Jürgen Seifert zum Vereinegespräch 2017 eingeladen hatte. „Tag-täglich Geleistetes soll nicht zur Selbstverständlichkeit werden!“ – so der Bürgermeister zum Grund des jährlichen Zusammenkommens, dem auch sein Stellvertreter Hans-Jürgen Schuster, Andreas Friedrich als Vertreter der Verwaltung und Andrea Hübner als Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH beiwohnten.
In seinem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr erinnerte der Bürgermeister unter anderem an das Neue Clubheim vom Segel-Club Prien, an 40 Jahre Hufeisenverein Prien-Kaltenbach, an 50 Jahre Spielmannszug bei den Priener Gebirgsschützen und an das Diakonie-Jubiläum. „Vorstände sind starke Säulen des Vereins, sie leisten ungezählte Stunden und übernehmen Verantwortung; da wollen wir als Gemeinde auch zukünftig unseren eigenen Beitrag leisten“ – damit sprach der Bürgermeister die monitären Leistungen aus dem Rathaus zugunsten des Ehrenamtes an. Im Vorjahr wurden hierfür im Priener Haushalt 356.000 Euro zur Verfügung gestellt, zusammen mit den Sporteinrichtungen gab es insgesamt 660.000 Euro an Vereinsunterstützungen und dazu kamen noch über 20.000 Euro aus dem persönlichen Etat des Bürgermeisters zur Jugendförderung. „Personell haben die Mitarbeiter des Rathauses, des Bauhofs und der Gärtnerei sowie der Sportreferent, die Bürgermeister und das PriMa-Team weitere Leistungen erbracht“, so der Bürgermeister.

Ausblick 2017 – 400 Jahre Feuerschützen und 120 Jahre GTEV Atzing

In seinem Ausblick auf das Festjahr 2017 lud Bürgermeister Seifert unter anderem zum 400jährigen Gründungsfest der Königlich Privilegierten Feuerschützengesellschaft ein, das bereits mit dem Eröffnungsschießen begann und insgesamt drei Monate Festdauer hat. Weitere Jubiläen sind 50 Jahre Priener Judoka, 125 Jahre Alpenverein und 120 Jahre Trachtenverein Atzing, der dieses Jubiläum mit dem 81. Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes vom 27. Juli bis 7. August feiert. Ein weiteres Jubiläum ist das 30jährige Bestehen der Freundschaft zur oberitalienischen Partnerstadt Valdagno vom 28. April bis 1. Mai. „Freuen wir uns auf ausgelassene und friedliche Feste und auf wertvolle Verbindungen innerhalb Europas“ – damit sprach der Bürgermeister auch die seit 40 Jahren bestehende Partnerschaft zur südfranzösischen Stadt Graulhet an. Schwimmvereins-Vorsitzender Karl-Heinz Unger informierte hierzu, dass heuer wieder 40 junge Franzosen an den Chiemsee kommen und dass in den bislang 40 Jahren über zweitausend Jugendliche am gegenseitigen Austausch nach dem Motto „Sport, Jugend und Kultur überwinden Grenzen“ teilnahmen.  Sonja Werner, Koordinatorin des Priener Kindersommers lud im Auftrag der sechs damit verbundenen Priener Betreuungs-Einrichtungen für Kinder für Samstag, 6. Mai in das Eichental ein, nähere Informationen gibt es unter www.priener-kindersommer.de . An diesem Fest für Kinder und Erwachsene beteiligt sich mit einem Entenrennen auch der Lions-Club, dessen Vorsitzender Sepp Resch noch bekanntgab, dass am 1. Mai eine Benefiz-Schifffahrt auf dem Chiemsee mit dem Motorschiff „Edeltraud“ zugunsten der Erdbeben-Opfer von Umbrien stattfindet. Weitere Einladungen kamen von den neuen Feuerwehrvorständen Martin Loferer aus Atzing (Frühschoppen am Pfingstmontag und Kabarettabend am 5. August im Festzelt) und Bodo Sagebiel aus Prien, der für den 27. Mai zum Florifest einlud und zugleich bekanntgab, das im Jahr 2019 von 23. Mai bis 3. Juni zusammen mit der Blaskapelle Prien eine Festzelt-Zeit geplant wird. Christian Frölich, neuer 1. Vorsitzender der Wasserwacht Prien-Rimsting lud zum Seefest am 8. Juli und zum Ferienprogramm am 4. August ein. Zwei Event-Veranstaltungen kündigte Vorstand Josef Buchner von der Alpenvereinssektion Prien für den 8. April in der Kletterhalle in Bernau und am 15. Oktober auf der Priener Hütte an. Johanna Winzek, stellvertretend Vorsitzende vom Priener Bauerntheater gab bekannt, dass das traditionsreiche Ensemble auch heuer anstatt Ostern an Pfingsten spielt (5,, 7. und 9. Juni abends sowie am 11. Juni am nachmittag) und zwar mit dem heiteren Stück „Der Gartenzwerk-Mord“. Regina Seipel von der Kolpingfamilie kündigte den großen Flohmarkt für Samstag, 13. Mai zusammen mit dem Radfahrvereins-Flohmarkt am Priener Sportpark an. Auch die Jungbauernschaft Prien mit der Sonnwendfeier am 23. Juni und die Priener Blaskapelle mit dem Starkbierfest am 8. April meldeten sich zu Wort. Andrea Hübner als Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH (PriMa) erläuterte den Veranstaltungsbogen vom Kulturfrühling bis zu den Christkindlmärkten sowie von der Chiemseer Gesundheitswoche bis zur erstmals vorgesehenen Reihe „Theater im Park“ im Eichental. Vorstand Dr. Herbert Reuther ergänzte die Priener Veranstaltungen noch mit dem Hinweis, dass am 7. September die „Weiß-Blaue Nacht“ in Abstimmung mit den örtlichen Kirchen geplant ist.
Priener Kirchen heuer besonders veranstaltungs-intensiv
Gemeinsam stellten Karl-Friedrich Wackerbarth von der Evangelischen Kirche sowie Pater Joshy und Gemeindereferent Werner Hoffmann als neue Zuständige des Pfarrverbandes Westliches Chiemseeufer für die Pfarrei „Maria Himmelfahrt“ ihre Vorhaben vor. Heuer jährt sich zum 500. Mal der Thesenanschlag durch Martin Luther. Aus diesem Grund gibt es ein Ökumenisches Reformationsgedenken und ein Glaubensfest, dessen Höhepunkt in Prien am Sonntag, 9. Juli ein Gottesdienst auf dem Priener Marktplatz (bei ungünstigem Wetter im König-Ludwig-Saal) sein soll. Zum Gedenkjahr der Reformation wird es auch eine erstmalige Seeprozession auf dem Chiemsee geben, diese ist mit dem historischen Chiemseeschiff „Ludwig Feßler“ am Tag der Bundestagswahlen am Sonntag, 24. September geplant. Getragen wird diese Seeprozession durch die Arbeitsgemeinschaft der christlichen Kirchen im Chiemgau, dem katholischen Pfarrverband Westliches Chiemseeufer, dem Kloster Frauenwörth, den Evangelisch-Lutherischen Gemeinden Prien und Aschau-Bernau, der Neuapostolischen Gemeinde Prien sowie der griechisch-orthodoxen Kirche München-Oberbayern. „Wir wollen uns in einer sehr weiten Ökumene unsere Verantwortung für die Welt und die Schöpfung bewußt machen, aber auch Gott danken für die besondere Schöpfungsfreude, die er uns mit unserer Natur hier im Chiemgau gemacht hat“ – so Pfarrer Wackerbarth bei seiner Einladung an alle Priener Vereinsvertreter.  Ein weiteres kirchliches Ereignis ist nach den Worten von Vorstand Johann vom Verein der Kirchenmusik in Prien am 30. April ein Konzert mit Johannes Berger.
 
Fotos: Hötzelsperger  – Eindrücke vom Priener Vereinegespräch im Großen Sitzungssaal im Rathaus (stehend Sonja Werner vom Priener Kindersommer).

Nähere Informationen:  www.prien.de

K800 kl DSC01578

K800 kl DSC01580

Weitere aktuelle Berichte

  1. Hinweise
  2. Gaufest
  3. Aktuelles

Error: No articles to display

Gautanzfest: Tanz- und Musikfreuden im Atzinger Fest…

03.08.2017

Einen wiederum sehr guten Besuch konnten der Chiemgau-Alpenverband und der Trachtenverein "Daxenwinkler" im Atzinger Festzelt verzeichnen als zum Chiemgauer Tanzfest eingeladen worden war. Nach den Begrüßungsworten und dem Auftanz auf der großen Bühne lud Gautanzwart Otto Zaiser aus Schleching zu Walzer, Polka, Boarische und Volkstänze ein. Hierzu spielten abwechselnd die Anzwies-Musi vom Atzinger Trachtenverein und die Alpenlandler Musikanten schmissig auf...

Weiterlesen

Gaufest-Schirmherr übergibt Atzinger Festschrift an …

28.04.2017

 Prien/Atzing (hö) – Die Zeit des Wartens auf Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier am Hafen-Steg in Prien-Stock nutzte Priens Bürgermeister Jürgen Seifert, um in seiner Eigenschaft als Schirmherr des 81. Gautrachtenfestes in Prien-Atzing am 30. Juli  Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer einzuladen. Seifert überreichte dem Ministerpräsidenten eine druckfrische Festschrift sowie ein Festzeichen zusammen mit Vorstand Anton Hötzelsperger. Eine weitere Einladung galt Landtagspräsident Alois...

Weiterlesen

Aufbau Festzelt - Bilder vom Freitag

22.07.2017

Noch fünf Tage, dann spielt die Festmusik Wildenwart im Atzinger Festzelt den ersten Marsch. Bis dahin haben die Atzinger Trachtler aber noch viel Arbeit. Zahlreich und mit viel Vorfreude packen die Männer und Frauen an, damit sich die Atzinger und ihre Gäste vom Donnerstag, 27. Juli bis Montag, 7. August im Festzelt, in der Kaffee- und Kuchen-Stube sowie in der...

Weiterlesen

Staatsstraßen-Begutachtung zwischen Atzing und Sigge…

30.11.2016

 Atzing   (hö) – Die Staatsstraße 2093 zwischen Wildenwart und Bachham befindet sich in einem außerordentlich schlechten Zustand, eine Verbesserung unter anderem durch die Planungen für eine Ortsumfahrung in Prutdorf wird seit vielen Jahren gefordert, diskutiert und geplant – doch ohne Aussichten auf baldige Umsetzung. Da genau auf dieser Strecke mit gefährlichen Löchern und Schäden im kommenden Sommer der Festzug anlässlich...

Weiterlesen

Gaudirndldrahn des Chiemgau-Alpenverbandes

29.07.2017

Bereits zum siebten Mal in Folge konnte Regina Huber aus Übersee bei einem Gaudirndldrahn des Chiemgau-Alpenverbandes den ersten Platz erringen. Sie konnte sich bei der insgesamt fünfstündigen Veranstaltung im Festzelt von Atzing mit großem Vorsprung gegen die restliche Konkurrentinnen durchsetzen. Prien/Atzing - Im Atzinger Festzelt trafen sich am vergangenen Freitag die besten Dreherinnen aller 23 Vereine des Chiemgau-Alpenverbands zur Ermittlung der...

Weiterlesen

Herbstversammlung beim Chiemgau-Alpenverband – 165 D…

15.10.2016

Marquartstein (hö) – 90 Jahre seines Bestehens kann der Chiemgau-Alpenverband für Tracht und Sitte in diesem Jahr feiern. Aus diesem Grunde wurde der Trachtenverein Marquartstein-Piesenhausen als Gastgeber für die heurige Herbstversammlung beauftragt. Grund hierfür ist, dass Gründungs-Gauvorstand Hias Schrobenhauser aus Marquartstein stammte und dass dieser Achental-Ort bis heute Sitz des Verbandes mit 23 Trachtenvereinen von Reit im Winkl bis Amerang...

Weiterlesen

Kino-Premiere im Festzelt musste wegen Unwetter-Warn…

02.08.2017

Atzing    (hö) – Dem Wetterglück am Festsonntag vom 81. Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenvrebandes in Prien-Atzing folgte zwei Tage später richtiges Unwetter-Pech. Mikes Kino in Prien lud zur Bundespremiere der Buchverfilmung von Rita Falk mit dem Titel „Griessnockerl-Affäre“ ein. Ein wiederum voll besetztes Festzelt belohnte den Veranstalter für dessen vielfältigen Vorbereitungen. Doch nach nicht einmal der Hälfte der Filmzeit erreichte die Gemeinde...

Weiterlesen

Beginn der Festlichkeiten zum 81. Chiemgauer Gaufest…

27.07.2017

Prien-Atzing   (hö) – „Auf geht´s nach Atzing“  - so heißt es zehn Tage lang anlässlich des 81. Gautrachtenfestes des Chiemgau-Alpenverbandes beim Trachtenverein „Daxenwinkler“ in Prien-Atzing bis zum Montag, 7. August. Erster Höhepunkt der Feierlichkeiten ist am Samstag, 29. Juli der Gauheimatabend mit der Festmusikkapelle Wildenwart, mit den Rimstinger Sängern, mit den Hafenstoana Alphornbläsern aus Bernau sowie mit weiteren Trachten- und...

Weiterlesen

Landrat von Rosenheim würdigt Brauchtums-Leistungen …

07.04.2017

Landrat von Rosenheim würdigt Brauchtums-Leistungen anlässlich des Trachtensommers in Atzing, Bad Feilnbach und Neubeuern – Präsentation beim Trachtenmarkt am 27./28. Mai Rosenheim  (hö) – Die Rarität, dass im Landkreis Rosenheim in einem Jahr gleich drei Trachtenfeste stattfinden, war für Landrat Wolfgang Berthaler guter Anlass, die drei heurigen Fest-Vereine zu einem Gedankenaustausch ins Landratsamt einzuladen. Heuer werden die drei Gaufeste am...

Weiterlesen

Schirmherr bei Atzinger Festzeltaufbau

21.07.2017

Atzing (hö) – In vollem Gange sind derzeit die Arbeiten für das Gautrachtenfest in Atzing, das am Donnerstag, 27. Juli mit dem Bieranstich beginnt. Vom guten Verlauf der Aktivitäten im Festzelt und von den weiteren Planungen ließen sich Schirmherr und Erster Bürgermeister Jürgen Seifert sowie sein Stellvertreter Alfred Schelhas von Festleiter Michael Schlosser unterrichten. Mit einer Brotzeit bedankte sich Bürgermeister...

Weiterlesen

Weihnachtssingen in St. Salvator – 540 E…

30-12-2017 Hits:269 Berichte 2017 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  St. Salvator (hö) – „Manche Länder ham Kriag in da heutigen Zeitvui  flüchtige Manschen ham damit eana Leid Oder die heftigen Umweltkatastrophen wenn Wasser, Feuer oder Stürme toben.Wenn oiwei mehra Leit...

Weiterlesen

Wandkalender 2018 erinnert an Atzinger G…

17-12-2017 Hits:379 Berichte 2017 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing-Prien (hö) – Nachhaltige Eindrücke und einmalige Bilder  hat das im Sommer in Prien-Atzing beim Trachtenverein „Daxenwinkler“ stattgefundene 81.Gaurachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes hinterlassen. Ein Dutzend ausgesuchter Fotos hat der Verein nunmehr...

Weiterlesen

Atzinger Gaufest-Spende für BR-Sternstun…

13-12-2017 Hits:272 Berichte 2017 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing/München    (hö) – Das Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes, das im Sommer in Prien-Atzing stattfand hat in diesen winterlichen Tagen noch einen guten Zweck erfüllt. Im Rahmen einer guten Zusammenarbeit mit dem...

Weiterlesen

Hoagascht vom Kreisjugendring Rosenheim …

27-11-2017 Hits:388 Berichte 2017 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing/Landkreis     (hö) – Einen Stabwechsel in der Organisation des Jugend-Hoagascht vom Kreisjugendring (KJR) Rosenheim gab es beim traditionellen Treffen am Totensonntag im Vereinshaus von Prien-Atzing. Jakob Steiner aus Atzing hat...

Weiterlesen

Dank-Gang der Atzinger Trachtler nach Ki…

06-11-2017 Hits:377 Berichte 2017 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Mit fast 50 Leuten und mit dem freudenreichen Rosenkranz machte sich der Trachtenverein "Daxenwinkler" Atzing auf den Weg nach Kirchwald. Nachdem vor dem Gaufest zusammen mit Pfarrer Klaus Hofstetter ein...

Weiterlesen

Erfolgreicher Gaufest-Abschluss und Vors…

24-10-2017 Hits:441 Berichte 2017 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing    (hö) – Das erfolgreich gestaltete 81. Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes sowie Veränderungen in der Vereinsführung bestimmten die mit 110 Mitgliedern überaus gut besuchte Jahresversammlung des Trachtenvereins „Daxenwinkler“ Atzing in dessen...

Weiterlesen

Ehrungen, Ausblick und Fahrt zur Grünen …

23-10-2017 Hits:395 Berichte 2017 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

 Atzing    (hö) – Viele gute Gründe zum Danken und Ehren gab es bei der Jahresversammlung des Atzinger Trachtenvereins „Daxenwinkler“ bei dessen Jahresversammlung im voll besetzten Vereinshaus nach Abschluss des Gautrachtenfestes...

Weiterlesen

Viele Aktivitäten bei Chiemgauer Trachtl…

14-10-2017 Hits:428 Berichte 2017 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Frasdorf/Chiemgau    (hö) – In einer voll besetzten Lamstoahalle von Frasdorf hielt der Chiemgau-Alpenverband Rück- und Ausblick zu trachtlerischen Themen und Terminen. Dabei erläuterte Gauvorstand Miche Huber aus Rottau, dass innerhalb...

Weiterlesen

Gemeinsamer Jahrtag der Atzinger und Wil…

09-10-2017 Hits:463 Berichte 2017 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  Wildenwart/Atzing    (hö) – Gemeinsam begehen seit dem Jahr 1950 die beiden Trachtenvereine „Daxenwinkler“ Atzing und „Die lustigen Wildenwarter“ im Herbst ihren Gedenktag für die gefallenen, vermißten und verstorbenen Vereinsmitglieder in...

Weiterlesen

Anzwies-Musi vom Chiemsee spielte in Par…

08-10-2017 Hits:408 Berichte 2017 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Die Anzwies-Musi vom Trachtenverein "Daxenwinkler" Atzing hat eine Einladung zu Auftritten in Paris erhalten. Zwischen den Auftritten bei Paulaner-Oktoberfesten gab es natürlich auch Gelegenheit, die "Stadt der Liebe" und deren...

Weiterlesen
next
prev

Imagefilme Gaufest

  1. Film4
  2. Film3
  3. Film3
  4. Film1
next
prev
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.