Trachtenverein
Daxenwinkler Atzing

Gegründet 1897
A+ A A-

Gauheimatabend des Chiemgau Alpenverbandes

 K800 IMG 7299

Zum dritten Mal in Folge war das Festzelt von Atzing übervoll besetzt, als zum 81. Gautrachtenfest verbunden mit dem 120-jährigen Gründungsfest des GTEV „Daxenwinkler“ Atzing der Gauheimatabend des Chiemgau-Alpenverbandes gefeiert werden konnte. Dieser Samstagabend bewies einmal mehr, wie Brauchtum im Chiemgau und im Dorf Atzing gelebt wird.

Prien/Atzing – Der Abend begann mit dem Wertvollsten, was der Festverein zu bieten hat: alle Kinder und Jugendlichen des Vereins marschierten zu den Klängen der Festmusik auf die Bühne. Vorstand Anton Hötzelsberger begrüßte daraufhin die zahlreichen Ehrengäste, unter ihnen alle drei Bürgermeister aus Prien, die Bürgermeister Marianne Steindlmüller aus Frasdorf, Ludwig Entfellner aus Unterwössen, Priens Ehrenbürger Renate Hof und Michael Anner und den BayernBund Vorsitzenden Christian Glas. Eine ganze Reihe an befreundeten Vereinen war ebenso anwesend, wie die Trachtenfreunde aus Gschwend in Baden-Württemberg, aus Hasselbach im Main-Taunus-Gebiet, Vertreter aus Weidhausen in Oberfranken und Schmidmühlen in der Oberpfalz. Er dankte allen anwesenden Trachtenvereinen und den Ortsvereinen fürs Kommen und war sich sicher, dass das Programm Atzing und den Chiemgau widerspiegle.

Priens Bürgermeister Jürgen Seifert als Schirmherr des Gaufestes erwähnte in seinem Grußwort die vielen Menschen, die für ihre Sache in der Freizeit eintreten und so Werte wie Heimat und Glauben weitergeben. Dies gelte aber nicht nur für Alteingesessene, sondern auch Neubürger ließen sich davon anstecken, was gerade auch in Atzing zu sehen war. „Wir sind stolz, dass das ganze Dorf tatkräftig mithilft und so zum Gelingen beiträgt.“

Die Besucher, darunter Gauvorstand Miche Huber und die gesamte Vorstandschaft des Chiemgau-Alpenverbandes waren begeistert von den Leistungen auf der Bühne. Für den rechten Ton und die gute Musik beim Heimatabend sorgte die Musikkapelle Wildenwart unter der Stabführung von Sebastian Graf; durch das Programm führte die Priener BR-Rundfunksprecherin Regina Wallner.

Bereits mit dem „Atzinger Marsch“ der Aktiven, dem „Auftanz“ und einem Lied der Kindergruppe war zu erkennen, dass sich der Verein auf dieses Fest seit vielen Monaten ganz besonders vorbereitet hatte. Es folgten gut zweieinhalb Stunden Programm. Die Gaugruppe mit ihren Vorplattlern Thomas Stoib, Max Irlinger und Andreas Hell jun. sowie Dirndlvertreterin Marlies Huber und die Gaujugendgruppe unter der Leitung von Monika Hiendl und Christoph Bauer jun. wirbelten über die Bühne.

Ehe der zweite Teil begann, bedankte sich Zweiter Gauvorstand Georg Westner in seinem Grußwort neben dem ausrichtenden Festverein beim Patengau “ Inngau-Trachtenverband“, beim Nachbargau „Gauverband I“, dessen Versitzender gleichzeitig Vertreter des Bayerischen Trachtenverbandes ist, beim Loisachgau, dem Lechgau, dem Rhein-Main-Gau, dem Verein der „Bayern in Berlin“ und dem Vertreter des Gauverbandes Nordamerika, sowie bei allen Ehrenmitgliedern des Chiemgau-Alpenverbandes für deren Besuch.

Den staaden Teil begannen die Hafenstoana Alphornbläser aus Bernau, gefolgt von den Rimstinger Sängern und den Festvereinsgruppen, der „Liabeberg Stubenmusi“ und den „Geschwister Rauch“. Während dieser Darbietung wurden im Hintergrund stimmungsvolle Bilder vom Chiemgau, dem Trachtenjahr und den Gautrachtenvereinen gezeigt. Viel Applaus bekamen auch die Atzinger Goaßlschnalzer mit ihrer Einlage.

Mit den beiden Paradestücken, dem „Holzhacker“ der Gaugruppe und dem extra einstudierten „Atzinger Festtanz“ mit 14 Paaren des Festvereins endete der Abend mit einem Schlussbild, das den Besuchern noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Vorausgegangen war bereits um 17 Uhr ein Empfang für die Mitglieder des Atzinger Trachtenvereins sowie die Delegierten aller Vereine des Gauverbandes im Atzinger Vereinshaus, dem sich um 18.30 Uhr eine ökumenische Totenehrung am Prutdorfer Kriegerdenkmal anschloss. Kaplan Joshy George von der katholischen Kirche, der evangelische Pfarrer Karl-Friedrich Wackerbarth und Gemeindevorstand Andreas Sargant von der neuapostolischen Kirche gedachten der Toten der Vereine. Vorstand Anton Hötzelperger legte einen Kranz für die verstorbenen, vermissten und gefallenen Trachtler der vergangenen 120 Jahre nieder.

Bericht und Bilder: Georg Leidel

Für viele weitere Bilder - hier klicken!

Weiteres

  1. Hinweise
  2. Aktuelles
  3. Gaufest 2017

Dax'n-Ball in Atzing am 1. März um 20 Uhr

19.01.2019

Atzing  – Zweifelsfreier Höhepunkt im heurigen Faschingsgeschehen im Priener Ortsteil Atzing wird der Dorffasching, den der Förderverein für das Vereinshaus Atzing am Freitag, 1. März veranstaltet. Ab 20 Uhr spielen die „Anzwiesn-Musi“ zum Tanz und zur Unterhaltung auf, darüber hinaus sorgen die Aktiven der örtlichen Feuerwehr und des Trachtenvereins nach dem Motto „Dax´n-Ball“ in Atzing für eine heitere Einlage. Der...

Weiterlesen

Zünftiger Versteigerungs-Hoagascht in At…

19-01-2019 Hits:49 Berichte 2019 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing (hö) – Ein voller Sack mit frischen und nahe Atzing geernteter Erdäpfel, eine aktuell sehr dienliche Schneeschaufel als „Silberbesteck“, ein Korb exotischer Früchte und ein handgemachter Rechen als Zeichen...

Weiterlesen

Kino-Premiere im Festzelt musste wegen Unwetter-Warn…

02.08.2017

Atzing    (hö) – Dem Wetterglück am Festsonntag vom 81. Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenvrebandes in Prien-Atzing folgte zwei Tage später richtiges Unwetter-Pech. Mikes Kino in Prien lud zur Bundespremiere der Buchverfilmung von Rita Falk mit dem Titel „Griessnockerl-Affäre“ ein. Ein wiederum voll besetztes Festzelt belohnte den Veranstalter für dessen vielfältigen Vorbereitungen. Doch nach nicht einmal der Hälfte der Filmzeit erreichte die Gemeinde...

Weiterlesen

Atzing rüstet sich für Gaufest - Beginn des Festzelt…

14.07.2017

Während in Neubeuern und Bad Feilnbach die Festzelte des heurigen "Trachtensommers" bereits stehen, packen die Atzinger Trachtler ab heute so richtig an. Bis zum Donnerstag, 27. Juli wird nicht nur das Festzelt stehen, sondern auch das Innenleben bestens vorbereitet sein, so dass es an diesem Tag mit dem Bieranstich und mit der Wildenwarter Blaskapelle als Festmusik losgehen kann. {gallery}/gtev/berichte2017/170714-hoe-aufbau-zelt/gallerie{/gallery} Fotos: Hötzelsperger -...

Weiterlesen

Gaufest-Schirmherr übergibt Atzinger Festschrift an …

28.04.2017

 Prien/Atzing (hö) – Die Zeit des Wartens auf Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier am Hafen-Steg in Prien-Stock nutzte Priens Bürgermeister Jürgen Seifert, um in seiner Eigenschaft als Schirmherr des 81. Gautrachtenfestes in Prien-Atzing am 30. Juli  Bayerns Ministerpräsidenten Horst Seehofer einzuladen. Seifert überreichte dem Ministerpräsidenten eine druckfrische Festschrift sowie ein Festzeichen zusammen mit Vorstand Anton Hötzelsperger. Eine weitere Einladung galt Landtagspräsident Alois...

Weiterlesen

Festversammlung in Atzing – Heiße Phase der Vorberei…

25.04.2017

  Atzing  (hö) – Drei Monate vor Beginn der Festlichkeiten zum 81. Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes bekräftigten im voll besetzten Vereinshaus von Atzing die Mitglieder des Vereins ihre Vorfreude und Verantwortung gegenüber dem überörtlichen Trachtler-Ereignis im Rahmen einer Festversammlung. Nach einer musikalischen Einstimmung durch die „Liabeberg-Musi“ informierten Festleiter Michael Schlosser junior und Vorstand Anton Hötzelsperger über den aktuellen Stand der Vorbereitungen. Derzeit wird...

Weiterlesen

1.Werbefilm vom Trachtenverein "Daxenwinkler…

06.03.2017

  Atzing/Chiemgau (hö) – Zur Vorbereitung auf das 81. Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes, das am Sonntag, 30. Juli in Prien-Atzing stattfindet und mit einer Festwoche vom 27. Juli bis 7. August gefeiert wird, hat der Trachtenverein Atzing einen kleinen Werbefilm erstellt. Gefördert von der Sparkassenstiftung entstand der Beitrag auf dem Priener Sportplatz. Zu sehen ist der Film ab sofort unter dem Link:...

Weiterlesen

Weinfest im voll besetzten Festzelt von Atzing

05.08.2017

Mit den zwei excellenten Musikgruppen "Hallgrafen-Musi" und "Rotofen-Musi" hatte der Trachtenverein "Daxenwinkler" Atzing die richtige Wahl für ein Bier- und Weinfest der Aktiven getroffen. Das liebe- und ideenvoll geschmückte Festzelt war voll besetzt als Vorplattler Peter Hötzelsperger und Dirndlvertreterin Marlene Rauch die Besucher begrüßten und zum Tanz auf der großen Bühne einluden. Hoch begehrt waren auch die Plätze in der...

Weiterlesen

Priester aus Ghana kommt zum Gautrachtenfest nach At…

19.03.2017

Atzing/Inntal   (hö) – Seit 1998 gibt es die Stiftung Regentropfen mit Pater Dr. Moses Assaah SVD als Bildung zum Leben in Ghana. Pater Moses als Initiator und Motor dieser Stiftung hält seit fünf Jahren eine innige Verbindung mit dem bayerischen Inntal, bei seinem jüngsten und traditionellen Fastenzeit-Besuch in Brannenburg-Degerndorf stellte er die aktuelle Entwicklung seiner Einrichtung mit positiven Fortschritten vor...

Weiterlesen

Priener Blumenschmuck-Vorbereitungen für Atzinger Ga…

17.07.2017

Atzing/Prien   (hö) – Vielfältig unterstützt wird der Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing von vielen Geschäften und Firmen in der Gemeinde Prien. So richtig zum Aufblühen soll das bevorstehende Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes in Atzing aus Sicht der Priener Gärtnerei Rother werden. Gärtnermeister Paul Röger und seine Frau Heike, beide Mitglieder beim Trachtenverein“Daxenwinkler“ haben bereits vor vielen Monaten die entsprechenden Vorbereitungen in der Gärtnerei...

Weiterlesen

Priener Schülerin ist schnellste Puzzle-Sammlerin

09.06.2017

Prien-Atzing  (hö) – Leni Lex aus Prien, die in der Wildenwarter Grundschule (Außenstelle deer Franziska-Hager-Grundschule Prien) in die vierte Klasse geht, hat als Erste das von PrienPartner ins Leben gerufene Atzinger-Gaufest-Puzzle geschafft. Die ersten Tage der Pfingstferien nutzte das aufgeweckte Dirndl, um von allen 24 mitmachenden Geschäften die Einzelteile zu holen und das komplette Werk im Haus des Gastes vorzuzeigen...

Weiterlesen

Festschrift-Vorstellung zum 81. Gaufest der Chiemgau…

27.04.2017

Atzing  (hö) – Eine Mammutaufgabe hatte das Ehrenmitglied und der vormalige Vorstand Albert Rauch vom Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing zu lösen, als er den ehrenamtlichen Auftrag einer Festschrifterstellung für das 120jährige Jubiläum des Vereins in Verbindung mit dem 81. Gautrachtenfest des Chiemgau-Alpenverbandes vor zwei Jahren annahm. Allein über 15.000 verfügbare Fotos galt es zu sichten, um daraus ein reich bebildertes und...

Weiterlesen
next
prev
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.