Trachtenverein
Daxenwinkler Atzing

Gegründet 1897
A+ A A-

Am Grab von Georg Greilhuber in Übersee – über 60 Jahre aktiver Priener Blasmusikant

Übersee/Prien (hö) – Der im Alter von 76 Jahren am 24. April verstorbene Georg Greilhuber aus Übersee wurde aufgrund der Corona-Zeit erst jetzt auf dem Friedhof von Übersee zu Grabe getragen. Georg Greilhuber wünschte sich kurz vor seinem Tod, dass seine Beerdigung erst dann erfolgen soll, wenn die musikalische Gestaltung durch die groß besetzte Blaskapelle von Prien  möglich ist, dieser gehörte er über 60 als aktiver Musikant an.

Dieser Wunsch konnte nunmehr erfüllt werden, denn in der Überseer Kirche waren 100 Trauergäste sowie auf der Empore 16 Mann als Teil der Blaskapelle zugelassen. Die musikalische Gestaltung in der Kirche übernahmen die Blasmusikanten zusammen mit Organisten Christian Dengler. Die Trauerfeier hielt Dekan Georg Lindl, er erinnerte in seiner Predigt daran, dass Georg Greilhuber viel für die Mitmenschen getan hat und deshalb auch verdient hat, in der Öffentlichkeit beerdigt zu werden. Weiters skizzierte Dekan Lindl den Lebensweg von Georg Greilhuber wie folgt: „Die Geburt erfolgte am Neujahrstag des Kriegsjahres 1944 in der ländlichen Idylle des elterlichen Bauernhofes in Gänsbach bei Greimharting, nach dem Volksschulbesuch und einer Maurerlehre waren die Bundeswehr sowie die Meister- und Technikerschule in München wichtige Stationen auf dem Weg zum Baustellenleiter und zum bis zuletzt ausgeübten Beruf als selbstständiger Bauingenieur“. Des öfteren musste Georg Greilhuber schwere Schicksalsschläge hinnehmen, so beim frühen Tod seines Vaters, beim Tod seiner Tochter Petra im Jahr 1995 im Alter von nur 20 Jahren und beim Tod seiner im Jahr 1971 geehelichten Ehefrau Anna, die mit nur 53 Jahren im Jahr 2001 verstarb. „Nach der Hochzeit bewirtschaftete er mit seiner Frau den Gießnerhof in Übersee und gemeinsam hatten sie viel Freude an der Ferienpension und mit den Haflinger-Pferden“ – so der Geistliche, der Georg Greilhuber als starken Charakter, mit eigenem Willen, direkt, fleißig, vielfältig interessiert und engagiert bezeichnete. „Familie, Beruf, Blasmusik, Pferde – all das waren seine Leidenschaften“ – gemäß diesen Worten von Dekan Lindl waren auch die Nachrufe auf dem Friedhof geprägt. Nach einem Trauermarsch zur Grabstätte dankte Christian Korner als Erster Vorstand vom Musikverein Übersee-Feldwies dafür, dass Georg Greilhuber seit seiner passiven Mitgliedschaft im Jahr 1977 durch viele Veranstaltungs- und Konzertbesuche der Gemeinschaft verbunden war. Für den Trachtenverein „D´Buchwäldler“ Übersee würdigte Werner Gnadl die 43jährige Vereinstreue mit Worten des Dankes und mit einem Fahnengruß. Seit 1967 gehörte der Verstorbene der Krieger- und Soldatenkameradschaft Prien an, deren Erster Vorsitzender Georg Fischer erinnerte daran, dass Georg Greilhuber vom 1. Juli 1964 bis 31. Dezember 1965 bei den Gebirgsjägern in Bischofswiesen Bundeswehr-Dienst leistete und dass er dem Verein seit 1967 mit seinen musikalischen Talenten bei vielen Versteigerungen, Veranstaltungen und Vereinsausflügen Freude bereitete. Eng verbunden war Georg Greilhuber auch mit dem Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing, dessen Erster Vorstand Michael Schlosser dankte vor allem für die große fachliche Unterstützung beim Bau des Vereinshauses und für die Mitgliedschaft seit 2007.  Vorstand Stefan Hackenberg von der Blaskapelle bezeichnete Georg Greilhuber, der 1959 zur Priener Blaskapelle kam, als dienstältesten Musikanten, der nicht nur Erster Trompeter, sondern vor allem Mensch und Vorbild war. „Sein letzter Auftritt war im Vorjahr beim Priener Marktfest, im Februar war er noch bei der Jahresversammlung und im März vor seiner Erkrankung wartete er schon ungeduldig auf den Wiederbeginn der Proben“ – so Stefan Hackenberg bei der Kranzniederlegung. Während sich die Fahnenabordnungen der Überseer und Atzinger Trachtler und der Priener Veteranen als letzten Gruß senkten, spielte die Priener Blaskapelle in großer Besetzung den „Bayerischen Defiliermarsch“, den Georg Greilhuber ungezählte, bestimmt über 1000 Male in seinem langen Musikantenleben spielte. Zu seinem 60. Jahr als aktiver Musikant wurde Georg Greilhuber im Vorjahr vom Musikbund Ober- und Niederbayern mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

K800 kl Sterbefoto Georg Greilhuber

Foto/s: Sterbefoto: Georg Greilhuber

Weiteres

  1. Aktuelles

Trachtenverein Atzing gestaltete Andacht…

24-10-2021 Hits:8 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Für die Zeit bis im Pfarrverband Westliches Chiemseeufer wieder eine Nachfolger für Pfarrer Klaus Hofstetter gefunden ist, haben sich verschiedene Vereine und Gruppierungen bereit erklärt, anstatt von Gottesdiensten eine Andacht...

Weiterlesen

Gemeinsamer Trachtenjahrtag in Wildenwar…

11-10-2021 Hits:121 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

In guter Tradition war es heuer wieder möglich, dass die Trachtenvereine „Daxenwinkler“ Atzing (Gemeinde Prien) und „Die lustigen Wildenwarter“ (Gemeinde Frasdorf) ihren gemeinsamen Jahrtag für die gefallenen, vermissten und verstorbenen...

Weiterlesen

Endlich wieder: Atzinger Trachtennachwuc…

26-09-2021 Hits:121 Berichte 2021 Michael Hötzelsperger - avatar Michael Hötzelsperger

Einen internen Vereinsnachmittag im Freien bei schönstem Herbstwetter erlebten die Mitglieder und Freunde des Trachtenvereins „Daxenwinkler“ Atzing am Samstagnachmittag vor ihrem Vereinshaus. Die Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe des Vereins...

Weiterlesen

Atzinger Trachtler starten ins 125. Vere…

19-09-2021 Hits:201 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing (hö) – Der Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing ist für seinen 125. Geburtstag im kommenden Jahr gerüstet – dies zeigte die sehr gut besuchte Jahresversammlung im eigenen Vereinshaus. Dabei konnten bei...

Weiterlesen

40 Jahre Chiemgauer Trachtenträger – Ehr…

19-09-2021 Hits:126 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing/Chiemgau (hö) – 40 Jahre aktives Mitglied bei einem Trachtenverein und aktiver Träger der Tracht zu sein – das ist für den Chiemgau-Alpenverband ein guter Grund, sich mit einer Ehrennadel...

Weiterlesen

Ehrungen beim Trachtenverein Atzing - Le…

19-09-2021 Hits:130 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  Atzing (hö) - Gleich mehrfache Ehrungen konnten beim Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing bei seiner Jahresversammlung im Atzinger Vereinshaus vorgenommen werden. Dabei gab es aus der Hand von Vorstand Michael Schlosser für...

Weiterlesen

Erntedankfest in St. Salvator mit Pfarrv…

18-09-2021 Hits:169 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  St. Salvator (hö) – Einen feierlichen Gottesdienst gab es zum Erntedank in der Filialkirche St. Salvator. Mitglieder der Kreuztracht St. Salvator sowie der beiden Trachtenvereine „Daxenwinkler“ Atzing und „Ratzingerhöhe“ Greimharting...

Weiterlesen

Transatlantisches Trachtler-Treffen am C…

22-08-2021 Hits:258 Berichte 2021 wurzelknecht - avatar wurzelknecht

Prien (hö)  - Zu einer transatlantischen-trachtlerischen Begegnung kam es im „Bayerischen Hof“ in Prien a. Chiemsee. Robert („Bob“)  Hugel aus New York traf sich als Sprecher der vier Gaubeisitzer beim...

Weiterlesen

Chiemgauer Trachtler-Wallfahrt nach Rait…

25-07-2021 Hits:253 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  Raiten im Chiemgau (hö) – Eigentlich wäre am Sonntag, 25. Juli das heurige Gaufest des Chiemgau-Alpenverbandes für Tracht und Sitte in Reit im Winkl gewesen. Weil dieses größte Fest Chiemgauer...

Weiterlesen

Atzinger Trachtenjugend – Interessierte …

29-06-2021 Hits:250 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing (hö) –  Beim Atzinger Trachtenverein „Daxenwinkler“ haben für den Nachwuchs die Treffen und Proben im Vereinshaus wieder begonnen. Mitmachen können dabei Dirndl und Buam ab fünf Jahren in der...

Weiterlesen
next
prev
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.