A+ A A-

Chiemgauer Trachtler-Wallfahrt nach Raiten anstatt Gaufest-Sonntag in Reit im Winkl

 K800 1Blick auf Altar

Raiten im Chiemgau (hö) – Eigentlich wäre am Sonntag, 25. Juli das heurige Gaufest des Chiemgau-Alpenverbandes für Tracht und Sitte in Reit im Winkl gewesen. Weil dieses größte Fest Chiemgauer Trachtler ebenso wie im Vorjahr in Schleching aus Pandemie-Gründen abgesagt wurde, entschied sich die Gauvorstandschaft, an diesem Traditionstag die Nachholung der ebenfalls abgesagten Bitt- und Dankwallfahrt nach Raiten zu versuchen. In verkürzter, verkleinerter und veränderter Form trafen sich nunmehr Fahnen und Abordnungen der 23 Gauvereine zusammen mit der Gaustandarte, um am Raitener Kirchbichl „Maria zu den sieben Linden“ Gottesdienst zu feiern.

Nur wenige Stunden vor Beginn verursachte ein grober nächtlicher Sturm für Schäden und Verwüstungen am Kirchplatz. Ab 5.30 Uhr in der Früh stellten Mitglieder der Raitener Dorfgemeinschaft, die seit Anbeginn der Wallfahrt im Jahr 1952 für ein gutes Gelingen sorgen, für erneute Ordnung. „Gedenken, Bitten und Danken wollen wir heute wieder, anders als früher und heuer am Namenstag des Heiligen Jakobus, dem Patron der Pilger“ – mit diesen Worten hieß Gauvorstand Michael Huber erstmals zu einem Ökumenischen Wallfahrts-Gottesdienst ein. Hierzu begrüßte er aus dem Achental den Evangelischen Pfarrer Rainer Meier und Pfarrer Martin Strasser von der Katholischen Kirche. Die ökumenische Form des Gottesdienstes nutzte Gauvorstand Huber zu einem Appell an die Kirchenverantwortlichen in Bezug auf fehlende Antworten auf Fragen zum christlichen Zusammenhalt, zum christlichen Miteinander und zum richtigen Leben im 21. Jahrhundert (worüber wir noch gesondert berichten werden). Diesem Aufruf folgte passend das von der Musikkapelle Schleching unter der Leitung von Dirigent Walter Reisenauer angestimmte Gemeinschaftslied „Wohin soll ich mich wenden?“.

Pfarrer Martin Strasser erinnerte daran, dass es die Raitener Kirche seit dem 12. Jahrhundert gibt und dass es sich bei der Trachtler-Wallfahrt im Chiemgau um ein echtes Glaubenszeugnis handelt. „Die Kraft des Glaubens kam auch jüngst bei den Hochwassern zum Tragen, als ein Baggerfahrer ohne Angst und unter Lebensgefahr ein großes Damm-Ausflugstor bearbeitete und damit viel Schäden an Menschen und Natur verhinderte“ – so Pfarrer Strasser zum Beispiel, dass Glaube Berge versetzen kann. Der Evangelischer Pfarrer Rainer Meier bat – ebenfalls mit Blick auf die jüngsten Naturkatastrophen - um mehr Barmherzigkeit und weniger Rechthaberei in der Gesellschaft als er sagte: „Jesus warnt vor der Selbstgerechtigkeit, Jeder der hilft, hat selbst was davon, sei es in der Eifel, in Berchtesgaden oder in Raiten, letztlich sind klaglose Helfer ein Segen“. Pfarrer Meier beendete seine Predigt mit den Worten: „Ihr Abordnungen seid für die gesamte, große Gemeinschaft da, Ihr bewahrt Altes und versucht Neues, in jedem Falle soll es stets ein Miteinander-Tun, ein Aufeinander-Schauen und ein Einander-Verstehen sein“.  Den Abschluss des Gottesdienstes bildeten Gebete am Kriegergrab und die Bayernhymne. Alsdann bedankte sich Gauvorstand Miche Huber bei den Musikanten, bei den Schlechinger Alphornbläsern, bei der Raitener Dorfgemeinschaft, beim GTEV „D´Gamsgebirgler“ Schleching und bei den Böllerschützen für den Ehransalut. Weiters wurde bekanntgegeben, dass in Bälde der heurige von Hans Rummelsberger aufgezeichnete Wallfahrtsgottesdienst aus You Toube zu sehen sein wird.  Im kleinen Kreise und mit gebotenem Abstand gab es beim Raitener Wirt im Freien noch ein gemütliches Beisammensein, zu dem Schlechinger Musikanten aufspielten. Eine Spendensammlung wird der  Hochwasserhilfe zugutekommen.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke von der Wallfahrt der Chiemgauer Trachtler nach Raiten in der Gemeinde Schleching.

 


Weitere Informationen: www.chiemgau-alpenverband.de

Weiteres

  1. Aktuelles

Trachtenverein Atzing gestaltete Andacht…

24-10-2021 Hits:138 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Für die Zeit bis im Pfarrverband Westliches Chiemseeufer wieder eine Nachfolger für Pfarrer Klaus Hofstetter gefunden ist, haben sich verschiedene Vereine und Gruppierungen bereit erklärt, anstatt von Gottesdiensten eine Andacht...

Weiterlesen

Gemeinsamer Trachtenjahrtag in Wildenwar…

11-10-2021 Hits:247 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

In guter Tradition war es heuer wieder möglich, dass die Trachtenvereine „Daxenwinkler“ Atzing (Gemeinde Prien) und „Die lustigen Wildenwarter“ (Gemeinde Frasdorf) ihren gemeinsamen Jahrtag für die gefallenen, vermissten und verstorbenen...

Weiterlesen

Endlich wieder: Atzinger Trachtennachwuc…

26-09-2021 Hits:251 Berichte 2021 Michael Hötzelsperger - avatar Michael Hötzelsperger

Einen internen Vereinsnachmittag im Freien bei schönstem Herbstwetter erlebten die Mitglieder und Freunde des Trachtenvereins „Daxenwinkler“ Atzing am Samstagnachmittag vor ihrem Vereinshaus. Die Kinder-, Jugend- und Aktivengruppe des Vereins...

Weiterlesen

Atzinger Trachtler starten ins 125. Vere…

19-09-2021 Hits:334 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing (hö) – Der Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing ist für seinen 125. Geburtstag im kommenden Jahr gerüstet – dies zeigte die sehr gut besuchte Jahresversammlung im eigenen Vereinshaus. Dabei konnten bei...

Weiterlesen

40 Jahre Chiemgauer Trachtenträger – Ehr…

19-09-2021 Hits:270 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing/Chiemgau (hö) – 40 Jahre aktives Mitglied bei einem Trachtenverein und aktiver Träger der Tracht zu sein – das ist für den Chiemgau-Alpenverband ein guter Grund, sich mit einer Ehrennadel...

Weiterlesen

Ehrungen beim Trachtenverein Atzing - Le…

19-09-2021 Hits:255 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  Atzing (hö) - Gleich mehrfache Ehrungen konnten beim Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing bei seiner Jahresversammlung im Atzinger Vereinshaus vorgenommen werden. Dabei gab es aus der Hand von Vorstand Michael Schlosser für...

Weiterlesen

Erntedankfest in St. Salvator mit Pfarrv…

18-09-2021 Hits:299 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  St. Salvator (hö) – Einen feierlichen Gottesdienst gab es zum Erntedank in der Filialkirche St. Salvator. Mitglieder der Kreuztracht St. Salvator sowie der beiden Trachtenvereine „Daxenwinkler“ Atzing und „Ratzingerhöhe“ Greimharting...

Weiterlesen

Transatlantisches Trachtler-Treffen am C…

22-08-2021 Hits:381 Berichte 2021 wurzelknecht - avatar wurzelknecht

Prien (hö)  - Zu einer transatlantischen-trachtlerischen Begegnung kam es im „Bayerischen Hof“ in Prien a. Chiemsee. Robert („Bob“)  Hugel aus New York traf sich als Sprecher der vier Gaubeisitzer beim...

Weiterlesen

Chiemgauer Trachtler-Wallfahrt nach Rait…

25-07-2021 Hits:365 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

  Raiten im Chiemgau (hö) – Eigentlich wäre am Sonntag, 25. Juli das heurige Gaufest des Chiemgau-Alpenverbandes für Tracht und Sitte in Reit im Winkl gewesen. Weil dieses größte Fest Chiemgauer...

Weiterlesen

Atzinger Trachtenjugend – Interessierte …

29-06-2021 Hits:369 Berichte 2021 Anton Hötzelsperger - avatar Anton Hötzelsperger

Atzing (hö) –  Beim Atzinger Trachtenverein „Daxenwinkler“ haben für den Nachwuchs die Treffen und Proben im Vereinshaus wieder begonnen. Mitmachen können dabei Dirndl und Buam ab fünf Jahren in der...

Weiterlesen
next
prev
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.